Seite auswählen

Jürgen Drews

„Ein Bett im Kornfeld“ war der Anfang einer Reihe von Riesenhits des „Königs von Mallorca“ Jürgen Drews. Es folgten Schlager, wie „Barfuss durch den Sommer“, „Wir zieh‘n heut‘ abend auf‘s Dach“ u.v.m. Seine Ausstrahlung ist unverändert und lebt von seiner Selbsteinschätzung. Denn „Onkel Jürgen“ nimmt sich selbst nicht so ernst und ist immer für einen Spaß zu haben. Nur wenige halten sich, wie er, über Jahrzehnte an der Spitze. Man spürt es bei jedem seiner Auftritte: Er ist souverän, professionell, schlagfertig und unterhaltsam.

Jetzt ist er so gut, wie nie. 2009 landete er wieder einen Top-Ten-Hit mit „Ich bau dir ein Schloss“. Das Album „Schlossallee“ enterte die Top 20 der Charts. Anfang 2011 veröffentlichte er zusammen mit den Puhdys eine neue Version von „Hey, wir wolln die Eisbärn sehn“. Zusammen mit Carmen Geiss gewann er den Titel des besten Aprés-Ski-Hits 2011 für „Nee, was ist das schön“. Auch seine aktuelle Single „Wenn die Wunderkerzen brennen“ schoss in die Charts und sein Café auf Mallorca mutiert ebenfalls zu einem Riesenerfolg.