Seite wählen

Down Low

DOWN LOW hat einen Meilenstein für den europäisierten HipHop gelegt. Joe Thompson (Rapper) und Michael Dalien (Sänger)
werden auch als Väter des „European Hip-Hop“ bezeichnet. Die Jungs gibt es schon seit 1995, als sie mit „Vision of Life“ Platz 18
in den deutschen Single-Charts erreichten.

Doch nicht nur in Deutschland wurden sie von ihren Fans gefeiert, nein, auch in den Nachbarländern wie Österreich, Schweiz,
Frankreich und vor allem Italien. DOWN LOW haben sich in kurzer Zeit ganz nach vorne in die europäischen Charts gesungen. Zwei Alben und neun(!) Chart-Singles in Serie folgten in den nächsten zwei Jahren.

Hits wie, „Johnny B.“, „Once Upon A Time“, „Moonlight“, „Murder“,“Potion“, u.v.m. entstanden und Joe und Michael wurden Stars. Jetzt wurde auch Skandinavien auf die Jungs aufmerksam und holten sie auf Tournee nach Finnland, Norwegen, Schweden und Dänemark.

Der größte Erfolg in Deutschland und im europäischen Ausland konnte mit der Coverversion des Hooters-Songs „Johnny B.“
gefeiert werden. Für diesen Song erhielten DOWN LOW 1998 ihre erste Goldene-Platte und schafften es somit in die Top-Ten der
deutschen Charts.

Eine Reihe von Auszeichnungen und Projekte mit anderen Künstlern (Rappers Against Racism) waren die Folge. Ebenso wurde
DOWN LOW 1998 von RSH-Gold ausgezeichnet, für den erfolgreichsten Club-Hit des Jahres. Die Begeisterung für die Musik von
DOWN LOW ließ nicht nach und ein halbes Jahr später topten Sie den Hit „Johnny B.“ mit der Ballade „Once Upon A Time“. Für
diesen Song gab es ebenso Gold, für mehr als 400,000 verkaufte Singles. „Once Upon A Time“ stieg auf Platz 4 in die deutschen
Charts und in Italien sogar auf Platz 2. Für das Album „Moonlight“ bekam DOWN LOW Platin in Italien.

Jetzt sind Down Low mit alten und neuen Hits am Start und bringen das Euro-Hip-Hop-Feeling auf Ihr Event!